Software Blog

Software Release Notes 4.3

von Reinhard Kaiser

Die große Erneuerung zu Version 4.2 ist ein komplett überarbeitetes Data-Matrix-Konzept. Dieses erlaubt nun eine deutlich höhere Flexibilität und ist der Grundstein für Big Data im Brainer. Nun können Robustheitsauswertungen mit großen Datenmengen, für im Brainer erstellte Modelle, direkt im Stipulator durchgeführt werden.

Stipulator

  • Umbau der Extraktion: diese stützt sich nun auch auf SignalStructure Funktionen, was eine einfachere Modellauswertung im Stipulator zur Folge hat. Die neue SignalStructure Funktion sssync() bietet nun alle Möglichkeiten der Kanalsynchronisation an.
  • Einige Bugfixes und beheben von Kompatibilitätsprobleme mit Matlab 2017b.

Brainer

  • Komplett neue Benutzeroberfläche für den Daten-Import.
  • Neuer Modell-Typ Gaussian Process Regression für Regressionsprobleme verfügbar.

Mapper

  • Benutzeroberflächen zur Auswahl und Parametrierung der Modell-Typen wurde an den Brainer angepasst (mehr Flexibilität!).
  • Fehlerbehebung bei der Performanceberechnung.

Expectator

  • Für die Auswertung einer Erwartung müssen nicht mehr alle definierten Kanäle verfügbar sein
  • Wie im Stipulator gibt es nun die Möglichkeit Erweiterungen (Extensions) zu erstellen.
  • Einige Bugfixes und beheben von Kompatibilitätsprobleme mit Matlab 2017b.

Zurück

Einen Kommentar schreiben