Was ist der Unterschied zwischen Machine Learning, Künstlichen Neuronalen Netzen und Deep Learing?

Was ist eigentliche der Unterschied zwischen Machine Learning, Künstlichen Neuronalen Netzen und Deep Learning?

Machine Learning bezeichnet Verfahren und Methoden, bei welchen mathematische Modelle automatisiert aus Beispielen abgeleitet werden (sogenannte beispielbasierte bzw. datenbasierte Modelle). Machine Learning ist damit der mathematisch inhaltliche Teil des Data Minings, bei welchem es um die Extraktion von Wissen und Modellen aus Daten geht.

Wesentliche Typen von Machine Learning-Modelle sind unter anderem Support Vector Machines (Kernel-Methoden), Classification and Regression Trees, Künstliche Neuronale Netze,... Damit bilden Künstliche Neuronale Netze ein Teilgebiet des Machine Learning.

Unter Deep Learning versteht man wiederum spezielle Formen von Künstlichen Neuronalen Netzen, welche in letzter Zeit extrem erfolgreich in den Bereichen der Bild- und Spracherkennung eingesetzt wurden.

Deep Learning bildet also ein Teilgebiet der Künstlichen Neuronalen Netze, welche wiederum ein Teilgebiet des Machine Learning darstellen.

 

Zuletzt aktualisiert am 2016-12-26 von Andreas Kuhn.

Zurück