Fahrzeugsicherheit

Ein durchgängiger und erfolgreicher Einsatz der von ANDATA eingesetzten Technologien ist im Bereich der Fahrzeugsicherheit unter dem Titel KISS (Kernkompetenz Integrale Sicherheitssysteme) gelungen. Zur Entwicklung, Auslegung und Absicherung der Steuerung von Fahrzeugsicherheitssystemen wurde gemeinsam mit dem führenden europäischen Automobilkonzern ein neuer Prozess von der konsistenten Festlegung funktionaler Anforderungen bis zur Implementierung im Steuergerät definiert.

Eigenschaften und Vorteile

Der abgestimmte Einsatz der entsprechenden Technologien im Rahmen des durchgängigen Entwicklungsprozess

  • erlaubt die extrem schnelle Entwicklung neuer, komplexer Systeme,
  • ermöglicht bereits frühzeitig Konflikte in den funktionalen Anforderungen zu identifiziert und aufzulösen,
  • bewerkstelligt bestmögliche Funktionalität bezogen auf die funktionalen Anforderungen,
  • ist extrem schnell in der Anpassung der Systeme an neue Gegebenheiten und Anforderungen,
  • garantiert einen robusten und reproduzierbaren Prozess,
  • ...

Referenzen

Die Aktivitäten im Bereich der Fahrzeugsicherheit haben ANDATA

  • den 2. Platz beim Innovationspreis der Salzburger Wirtschaft 2007 und
  • die Nominierung zum Österreichischen Staatspreis Consulting 2008

eingebracht.

Im Jahr 2009 wurde mit der Audi Electronics Venture die gemeinsame Tochterfirma Automotive Safety Technologies GmbH gegründet, welche für die Vermarktung und Serienentwicklung der ANDATA-Technologien in der Fahrzeugsicherheit im VW-Konzern zuständig ist.