Software Blog

Software Release Notes 4.7

von

Das ANDATA Herbstrelease 2020 konzentriert sich auf Verbesserungen der Stabilität, Leistung und Benutzerfreundlichkeit aller Tools. Die folgende Liste enthält die wichtigsten Änderungen.

  • Stipulator
    • In mehreren Dialogen wurden Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit und Reaktionsfähigkeit umgesetzt.
    • Die Verwendung des Gradsymbols (°) in Kanal- oder Attribut-Searchstrings ist jetzt erlaubt.
    • Mehrere Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit und Stabilität beim Auswählen von Cases und Scrollen mit dem Mausrad wurden eingeführt.
    • Es wurde die Transparenz für den Benutzer erhöht, wenn bestimmte Befehle nicht wie erwartet funktionierten.
  • Brainer
    • Es wurden Änderungen eingeführt, um die Berechnung der Klassifikations-Performances erheblich zu beschleunigen.
    • Die Robustheit bei der Verwendung von Pre- und Post-Transformationen in Modellen mit mehreren Outputs wurde verbessert.

    • Probleme im Zusammenhang mit ausgelagerten Datenmatrizen, wenn die Datendatei umbenannt oder gelöscht wurde, wurden beseitigt.

    • Stabilität und Robustheit in verschiedenen Plots und Plot-Einstellungsdialogen wurden verbessert.
    • Es wurden Maßnahmen ergriffen, um die Lesbarkeit von bestimmten Post-Processing-Plots zu erhöhen.
    • Was die Befehlszeilenschnittstelle betrifft, so wurde eine Reihe dedizierter "set*"-Befehle implementiert, die die Konsistenz der übergebenen Argumentdaten sicherstellen.
  • Allgemein
    • Fortschrittsbalken wurden bei mehreren Post-Processing Aufgaben und Berechnungen eingeführt.
    • Beim Importieren von Signaldaten aus Textdateien, die NaNs enthalten, wurden Verbesserungen vorgenommen.

Wie immer finden Sie weitere Informationen in unseren User Guides.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben