Software Blog

Verarbeitung von Sensordaten im Stipulator aus Wireshark-Logfiles

von Philip Eder

Viele der führenden Sensorhersteller wie Velodyne, IBEO und ähnliche bieten ihre Sensoren mit Ethernet-Schnittstellen an. Dadurch ergibt sich eine einfache Möglichkeit zur Aufzeichnung der Sensordaten im Wireshark-Format an. Dadurch kann man relativ einfach und performant eine große Menge an Sensordaten aufzuzeichnen. Darüber hinaus etabliert sich das Ethernet-Interface immer stärker und es steht eine Vielzahl an Sensorik mit dieser Schnittstelle bereit.

Mit der Funktion ssReadPCAP können nun solche über Wireshark aufgezeichnete Sensordaten in Stipulator direkt eingelesen und analysiert werden.

Einige der wichtigsten Features von ssReadWireshark sind:

  • Verarbeitung von tcpip und udp Datenströmen
  • Konfigurierbare "Chunk-Size" bei der Verarbeitung von großen Datenfiles
  • IP-Addressen Filterung

Mit ssInterpretVelodyneData steht des weiteren eine Funktion im Stipulator bereit, mit der Velodyne Sensordaten aus einem mit ssReadPCAP eingelesenen byteStream Kanal extrahiert werden können.

Die Funktionen stehen vorerst für ausgesuchte Kunden und Projekte zum Testen zur Verfügung, werden aber baldmöglichst in den entsprechenden Toolboxen ausgeliefert.

Fragen zur schnelleren Verfügbarkeit bitte an support@andata.at zu richten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben