Verkehrsautomatisierung

Wenn die Einführung des automatisierten Fahrens tatsächlich Verbesserungen bei Verkehr und Sicherheit bringen soll, dann muss auch die Verkehrsregelung neu definiert und automatisiert werden. ANDATA bietet mit VERONET den technologischen Rahmen und einen passenden Systembaukasten dafür, welcher Verkehrsregelung und Verkehrsmanagement im Einklang mit den neuen Möglichkeiten des vernetzten und automatisierten Fahrens revolutioniert und "intelligent" gestaltet.

 

VERONET Fahrzeugregelung VERONET KnotenregelungVERONET LinienregelungVERONET NetzregelungVERONET Virtuelle SensorenVERONET Verkehrs- und Umwelt-PrognoseVERONET StörungserkennungVERONET AnforderungsmanagementVERONET System-Rating

Technologie

Technologisch verbirgt sich hinter VERONET

  • ein dezentrales, subsidiäres, modulares Regelungskonzept
    • zur Reduktion der Komplexität,
    • zur Reduktion der notwenigen Daten,
    • zur Verbesserung der System-Robustheit
  • mit künstlicher Intelligenz
    • für eine unkomplizierte Erkennung und Prognose der Verkehrssituation und
    • für bestmögliche Funktion, einer prädiktiven, adaptiven, modellbasierten Regelung sowie
  • die Verwendung Szenario-basierter Ansätze mit passenden Simulationsverfahren
    • für ein konformes, beispielbasiertes Anforderungsmanagement und
    • für dezidiertes und umfassendes Robustheitsmanagement.

Eigenschaften und Vorteile

  • Adaptivität: VERONET ist adaptiv gestaltet, sodass die Regelung schnell an neue Verkehrssituationen angepasst werden kann bzw. sich sogar selbstständig bestmöglich anpasst.
  • Offenheit: VERONET ist offen für alle möglichen Informationen und Daten zur Identifikation und Prognose der Verkehrslage.
  • Optimale Funktionalität: VERONET ist mit der mathematisch bestmöglichen Funktionalität und optimal bzgl. der jeweiligen Regelungsziele gestaltet.
  • Konformität: VERONET ist mit einem anforderungsgetriebenen Prozessmodell für ein konformes Management hinterlegt. Zudem können alte Systeme konform integriert werden, um eine migrative, non-disruptive Einführung zu ermöglichen.
  • Skalierbarkeit: VERONET ist unbeschränkt skalierbar für Netzregelungen beliebiger Größe.

Referenzen

Die einzelnen Komponenten des VERONET-Baukastens zur Verkehrsautomatisierung wurden in diversen Forschungsprojekten entwickelt und validiert. In unterschiedlichen Initiativen und Projekten werden die modularen Elements laufend weiter verbessert.

Ein erster umfassenderer Einsatz ist vorgesehen im Projekt

Weitere Details und Infromationen findet man auf der Seite www.veronet.eu oder erhält man auf Anfrage bei info@andata.at.